Allgemeine Anmelde- und Teilnahmebedingungen

Allgemeine Anmelde- und Teilnahmebedingungen

1. Veranstalter

Veranstalter ist die CloudCert Ltd., 5 Jupiter House, Calleva Park, Aldermaston Reading Berkshire,
RG7 8NN, vertreten durch. Die CloudCert LTd. ist zu erreichen über die deutsche Niederlassung Dornhalde 1, D-70597 Stuttgart, Tel. 0711/720 7179-0,  Fax 0711/720 7179-5, E-Mail: info@cloud-institute.org,  im Internet erreichbar unter www.agi-re.org.

2. Geltungsbereich
CloudCert Ltd. führt ausschließlich nach Maßgabe dieser Allgemeinen Anmelde- und Teilnahmebedingungen folgende Online-Zertifizierungen durch:

  • Agile Requirements Specialist Open Exam (ARE)
  • Certified Agile Requirements Specialist (CARS)

3. Inhalte der Online-Zertifizierungen

a) Die Online-Zertifizierungen von CloudCert Ltd. richten sich gleichermaßen an Verbraucher und Unternehmer.

b) Der Inhalt der einzelnen Zertifizierungen ist der jeweiligen Zertifizierungsbeschreibung zu entnehmen.

c) Die Zertifizierungsprogramme sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht, auch nicht auszugsweise, ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von CloudCert Ltd. weitergegeben oder - mit Ausnahme für den eigenen Gebrauch - vervielfältigt werden.

4. Anmeldung und Vertragsschluss
Der Vertrag kommt durch der Teilnehmerin/dem Teilnehmer aus, die/der eine entsprechende Anmeldung abgibt. Die Anmeldung erfolgt über das Online-Buchungssystem von CloudCert Ltd.

5. Widerruf
Sind Teilnehmerinnen/Teilnehmer Vertragspartner von CloudCert Ltd. geworden, so haben diese als Verbraucher folgendes Widerrufsrecht:

a) Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Der Widerruf ist zu richten an:

CloudCert Ltd., Dornhalde 1, D-70597 Stuttgart, Fax: 0711/22 21 55 56, E-Mail: info@cloud-institute.org

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

b) Widerrufsfolgen
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens 14 Tage ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte vereinbart.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu diesem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachen Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

6. Teilnahmeentgelte, Umsatzsteuerbefreiung, Fälligkeit, Zahlung und Rechnungen

a) Grundsätzlich enthalten die im Online-Buchungssystem oder in sonstigen Medien angegebenen Preise die Umsatzsteuer (Bruttopreise).

b) Soweit das Justizministerium Baden-Württemberg oder die zuständige Finanzverwaltung dem CloudCert Ltd. eine Umsatzsteuerbefreiung für bestimmte berufsvorbereitende Aus- und Fortbildungsveranstaltungen ausgestellt hat, wird hierauf im Online-Buchungssystem, im Workshop und Trainingsprogramm, im Newsletter oder in den sonstigen Medien gesondert hingewiesen; in diesen Fällen sind die Preise in Euro Nettopreise mit Kennzeichnung der Umsatzsteuerbefreiung.

c) Die Zertifizierungsentgelte werden mit der Anmeldung fällig und sind per Kreditkarte zu entrichten. Über das Teilnahmeentgelt wird eine Rechnung ausgestellt und schriftlich übermittelt.

7. Abschluss des Zertifizierungsverfahren

a) Jede erfolgreiche Teilnehmern/jeder erfolgreiche Teilnehmer erhält ein entsprechendes Teilnahmezertifikat.

b) Das Teilnahmezertifikat wird nach erfolgreich durchgeführtem Zertifizierungsverfahren online ausgegeben.

8. Datenschutz und Internettechnik

a) Personenbezogene Daten, wie Namen, die Adresse, die Bankverbindung sowie die E-Mail-Adresse, werden bei der Zertifizierungsanmeldung gespeichert.

b) Die Behandlung sämtlicher Daten erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten umfasst die Speicherung, Veränderung, Übermittlung, Sperrung und Löschung und Nutzung der Daten der Teilnehmerin/des Teilnehmers unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften und des Fernmeldegeheimnisses. Die Daten werden elektronisch verarbeitet und genutzt und nur solange aufbewahrt, wie es im Rahmen dieser Regelungen unter Einhaltung des anwendbaren Rechts erforderlich ist. Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte erfolgt nur, wenn das ausdrückliche Einverständnis der Teilnehmerin/des Teilnehmers vorliegt oder das Fortbildungsinstitut zur Herausgabe dieser Daten verpflichtet ist, z.B. aufgrund einer gerichtlichen Verfügung oder behördlichen Anordnung. Das Fortbildungsinstitut ist berechtigt, personenbezogene Daten zu verarbeiten und zu nutzen, soweit dies zur Werbung und zur Marktforschung für eigene Zwecke und zur bedarfsgerechten Gestaltung der Leistung erforderlich ist. Mit ihrer/seiner Einverständniserklärung zur Datennutzung erklärt sich die/der Teilnehmerin/der Teilnehmer einverstanden, dass ihre/seine Daten vom Fortbildungsinstitut für Marketingzwecke verwendet werden dürfen und sie/er von diesem interessante Informationen erhält.

c) Die Teilnehmerin/der Teilnehmer hat das jederzeitige Recht, ihre/seine Zustimmung zur Verwendung ihrer/seiner Daten mit Wirkung für die Zukunft per Briefpost, Fax oder E-Mail (an info@cloud-institute.org).

d) CloudCert Ltd. verwendet das dem Stand der Technik entsprechende führende Verfahren zur Verschlüsselung der zu übermittelnden Daten, das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer Protokoll). Dadurch wird gewährleistet, dass die eingegebenen Daten verschlüsselt und unverändert zu dem Server übertragen werden. Bei elektronischen Datenübertragungen kann nach dem derzeitigen Stand der Technik der Datenschutz jedoch nicht umfassend gewährleistet werden. Es ist der Teilnehmerin/dem Teilnehmer bekannt, dass der Internet-Provider das auf dem Webserver gespeicherte Inhaltsangebot und unter Umständen auch weitere dort abgelegte Daten der Teilnehmerin/des Teilnehmers aus technischer Sicht einsehen kann. Auch andere Teilnehmer/innen am Internet sind unter Umständen technisch in der Lage, unbefugt in die Netzsicherheit einzugreifen und den Nachrichtenverkehr zu kontrollieren.

9. Schlussbestimmungen

a) Ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist Stuttgart.

b) Auf alle Streitigkeiten aus oder in Verbindung mit diesen Teilnahmebedingungen sowie aus oder in Verbindung mit über CloudCert Ltd. getätigten Geschäften findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung unter Ausschluss aller nicht-zwingenden kollisionsrechtlichen Bestimmungen, die in eine andere Rechtsordnung verweisen. Die vorstehende Rechtswahl gilt nicht für Verbraucher, soweit diesen dadurch der Schutz entzogen würde, der ihnen durch diejenigen Bestimmungen gewährt wird, von denen nach dem Recht, das mangels einer Rechtswahl anzuwenden wäre, nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf. Die Anwendung des U.N. Kaufrechts ist ausgeschlossen.